Labor- und Verwaltungsgebäude AVS, 4. Preis

Steinhausen, Zug

2010

„Die Stärken des Projekts liegen in seiner sensiblen Einbettung in den ortsbaulichen Kontext und seiner engagiert vorgetragenen architektonischen Durchbildung. Zugänge und Aufenthaltsbereiche sind selbstverständlich um das Gebäude angeordnet. Die Bepflanzung ist sorgfältig konzipiert und vermittelt zur Umgebung. Aussen erhält das Volumen durch das überhöhte Laborgeschoss und den fein austarierten Einzug zum Haupteingang hin einen angemessenen und attraktiven Ausdruck; innen unterstützt ein gut situierter Lichthof die Orientierbarkeit im Gebäude und schafft eine für alle Bereiche identitätsstiftende Atmosphäre.“

Auszug Jurybericht vom 16.12.2011

Ort: Industriestrasse, 6005 Luzern
Auftraggeber: Kanton Zug, vertreten durch das Hochbauamt
Beschaffung: Generalplaner-Wettbewerb, offenes Verfahren

Arbeitsgemeinschaft: Heuberger Frey Architekten, Zürich

Projektmanagement: Caretta Weidmann Baumanagement AG
Laborplanung: ARO Plan AG
Landschaftsarchitektur: OePlan Gmbh
Bauingenieur: Basler & Hofmann AG
Gebäudetechnik (HLK): Meierhans + Partner AG
Gebäudetechnik (S): Gemperle Kussmann GmbH
Gebäudetechnik (E): IBG B. Graf AG Engineering

Visuals: Virtual Design Unit, Zürich