Wohnüberbauung / Gestaltungsplan Heinrüti

Widen

2016 - 2018

Das Areal liegt am südwestlichen Siedlungsrand von Widen in der Strassenkurve Heinrütirank. Es wird dreiseitig von der Mutschellenstrasse und der BDWM-Bahn umschlossen. Gegen Süden stösst das Areal an den Pflanzerbach, der an dieser Stelle die Grenze gegenüber der Gemeinde Zufikon markiert. Mit der Setzung der Bauten wird optimal auf die vorliegende Lärmsituation reagiert. Die Überbauung weist eine angemessene Dichte auf und berücksichtigt die Bedürfnisse unterschiedlicher Nutzergruppen auf dem Wohnungsmarkt. Sie passt sich zudem gut in die anspruchsvollen topografischen Verhältnisse ein. Den Bauten gelingt es, sich in das bestehende Siedlungsgefüge einzupassen, einen Mehrwert zu schaffen und einen adressbildenden Auftakt in die Gemeinde Widen zu bilden. Sie bilden eine architektonisch zusammengehörende Einheit und bieten der künftigen Bewohnerschaft eine hohe Wohn- und Lebensqualität.

Ort: Heinrütirankt, 8967 Widen
Auftraggeber: Atmoshaus AG, 6203 Sempach Station
Beschaffung: Planerwahlverfahren
Status: Kantonale Vorprüfung / Öffentliche Mitwirkung
24. Okt. – 22. Nov. 2016

Architekt: lilin architekten sia gmbh, Zürich
Raumplanung: Metron Raumentwicklung AG, Brugg
Landschaftsarchitektur: arcoplan, Ennetbaden
Lärm & Verkehr: Metron Verkehrsplanung AG, Brugg