Erweiterung D4 Business Center

Root-Längebold

2011

Das Areal des D4 Business Centers Luzern präsentiert sich dem Durchreisenden oder dem mit dem Zug Ankommenden als ein dichtes städtisches Ensemble. Die Einschränkung des entwerferischen Spielraums durch
die Baufeldlinien ergibt das Bild einer klassisch, urban verpflichteten Stadtplanung vor. Der Entwurf nimmt diese Voraussetzungen an und verbindet sie mit den Bedingungen, die an ein zeitgemässes und der Nachhaltigkeit verpflichtetes Bürogebäude gestellt werden. Innerhalb des zur Verfügung stehenden Perimeters nimmt der Vorschlag die vorhandenen urbanen Potenziale auf um dem entstehenden Baublock in seiner Sonderstellung als längs gerichtetes Volumen zu stärken. Als Auftakt vermag der Bau dem D4 Business Center ein neues Gesicht zu geben, um gleichwohl die längst fällige Definition der urbanen Platzfläche zu fassen.

Ort: 6039 Root Längenbold
Auftraggeber: Suva, Abteilung Immobilien, 6002 Luzern
Beschaffung: Generalplanerwettbewerb

Arbeitsgemeinschaft: Schärli Architekten AG, Luzern
Bauingenieur: Gemeiner AG, Bauingenieure, Luzern
HLKS: Josef Ottiger + Partner AG, Emmenbrücke
Elektrotechnik: B+S Elektro Engineering, Emmenbrücke
Bauphysik: Ragonesi, Strobel & Partner AG, Luzern

zur Übersicht