Gesamtsanierung & Erweiterung MFH Mutschellenstrasse

Zürich

2019 - 2021

Das markante Wohngebäude mit Türmchen und Mansardendach wurde 1911 als Zweispänner mit grosszügigen Stadtwohnungen erbaut. Mit der anstehenden Sanierung werden die Wohnungen, welche im Zuge des Lifteinbaus 1967 verkleinert wurden, dem aktuellen Wohnungsmarkt angepasst. Der strassenbegleitende Anbau aus Sichtbeton, der Strukturersatz und der Ausbau des oberen Mansardendaches sowie die neue, begehbare Dachzinne vergrössert und verbessert das Wohnflächenangebot. Hofseitig ergänzen strassenabgewandte Balkone die vorhandenen, dem Strassenlärm der Mutschellenstrasse ausgesetzten privaten Aussenräume. Ein begrünter städtischer Vorgarten ersetzt die bestehenden Parkplätze und schafft einen attraktiven Übergang zwischen öffentlichem Raum und Gebäude.

Ort: Mutschellenstrasse 33, 8002 Zürich
Auftraggeber: Privat
Auftrag: Umbau / Anbau / Teilersatz Dachgeschoss
Termine: Baubewilligung Nov. 2019, Erstellung 2020-21
Leistungen: Generalplanermandat für 100% Teilleistungen SIA

Baumanagement: Rebobau AG, Fehraltdorf
Freiraum: Cadrage Landschaftsarchitekten, Zürich

zur Übersicht