Projekte gedacht
Neubau Sozialversicherungsgericht Winterthur

Winterthur

2021

Das Quadrat ist ungerichtet: dandas. Es symbolisiert die Unvoreingenommenheit des Sozialversicherungsgerichtes und ist aus der Mitte heraus in alle Richtungen ausgewogen. Der im Grundriss quadratische Baukörper übernimmt das orthogonale Ordnungsprinzip der bestehenden Anlage. Der Neubau des Sozialversicherungsgerichts ist ein ruhender und selbstbewusster Solitär, welcher als ein weiterer Baustein der Entwicklung des zukünftigen «Justiz Campus» dient. Die klare Trennung von Besucher und Personal findet bereits im Aussenraum statt. Die Eingänge der beiden Nutzergruppen befinden sich an zwei verschiedenen Gebäudeseiten, um unerwünschte Begegnungen auszuschliessen. Die Besucher betreten das Gericht über den Platz mit den Gerichtslinden und gelangen nach dem Durchschreiten der Sicherheitseinrichtungen in eine lichtdurchflutete Wandelhalle mit Sicht nach Aussen, wo sich der Garten in der vorgelagerten Wasserfläche spiegelt.

Weiterlesen
Details

Ort: Areal Hermann-Götz-Strasse, Winterthur
Auftraggeber: Hochbauamt, Baudirektion Kanton Zürich
Beschaffung: Projektwettbewerb im offenen Verfahren
Freiraum: Cadrage Landschaftsarchitekten
Statik: suisseplan Ingenieure